Newsletter

Freie Wähler Main-Taunus wählen neuen Vorstand und Bundestagskandidaten

für den Wahlkreis 181 – Main-Taunus

Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung der Freien Wähler – Kreisvereinigung Main-Taunus wurde gestern Abend im Herrenhaus in Sulzbach ein neuer Vorstand sowie der Bundestagskandidat gewählt.

Neuwahl Vorstand

Nachdem der Vorsitzende Thomas Kandziorowsky aus Liederbach seinen Bericht über die abgelaufene Amtsperiode vorgetragen hatte, gab Schatzmeister Helmut Eberhardt einen erfreulichen Überblick über die Entwicklung der Finanzen in den letzten 2 Jahren. Bei der folgenden turnusmäßigen Vorstandswahl wurde der seit 2013 amtierende Vorsitzende Thomas Kandziorowsky, Liederbach, ebenso wie seine beiden Stellvertreterinnen, die Kreisbeigeordnete Ingrid Hasse, sowie die Fraktionsvorsitzende der FWG Kelkheim, Ivaloo Schölzel, und der Schatzmeister, Helmut Eberhardt aus Hattersheim, jeweils einstimmig wiedergewählt. Neu im Team ist als Schriftführerin die ehemalige Schulleiterin Nora Zerenner, die auch bereits im Landesarbeitskreis Bildung mitarbeitet.

In seiner Rede gab Kandziorowsky, der auch stellv. Kreistagsvorsitzender ist, einen kurzen Rückblick auf die sehr erfreuliche Kommunal- und Kreistagswahl und hob hervor, dass Freie Wähler mittlerweile in 4 Kommunen (Hofheim, Hattersheim, Hochheim, Eschborn) in Koalitionen regieren würden. Auch in anderen Kommunen (Eppstein, Liederbach, Sulzbach) konnten Freie Wähler ihre Ergebnisse deutlich steigern. In Kelkheim gelang der FWG auf Anhieb der Wiedereinzug ins Parlament.

Im Ausblick ging der neue Vorsitzende auf die kommenden Wahlen im Bund (24.09.2017) und in Hessen ein, wo sich die Kreisvereinigung aktiv beteiligen wird.

Bundestagskandidat für den Wahlkreis 181 – Main-Taunus gewählt

In einer separaten Versammlung, zu der auch die Freien Wähler der Kommunen Kronberg, Königstein und Steinbach geladen wurden, wurde der Sulzbacher Josef Voege einstimmig als Bundestagskandidat der Freien Wähler gewählt.

Bei seiner Vorstellung war Voege neben seiner persönlichen Vita kurz auf die ihm wichtigen Themen für die Bundestagswahl eingegangen. So möchte er sich u.a. für die kostenfreie Kita-Betreuung einsetzen. Bereits 2015 hatten die Freien Wähler hierzu ein landesweites Volksbegehren gestartet; waren jedoch knapp an der hohen Hürde von landesweit 87.000 Unterschriften gescheitert. Nun will er es mit den Freien Wählern im Bundestag einbringen, sofern er gewählt wird. Ebenso tritt Voege, der als Küster nicht nur in Sulzbach bekannt ist, sondern auch dem hessischen Küsterbund vorsteht, für eine Mindestrente von 1.200,- € ein. „Es kann nicht sein, dass ein Rentner lebenslang gearbeitet hat und sich dann keine Wohnung mehr leisten kann, weil er zu wenig Rente erhält.“ Gerade Frauen, die früher oft wegen der Kindererziehung zuhause blieben, sind hiervon häufig betroffen.

Vier Kandidaten aus dem MTK auf der Landesliste zur Bundestagswahl

Für die Landesliste zur Bundestagswahl wurden von den Mitgliedern Thomas Kandziorowsky, Josef Voege, Ivaloo Schölzel und Manfred Reccius gewählt. Die Listenaufstellung der Freien Wähler Hessen erfolgt am Samstag in Schwalmstadt.

Cookie-Einstellungen