Newsletter

Rote Karte für Strabs - Volles Haus bei FREIEN WÄHLERN in Germerode

Rund 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten der Vorsitzende der ÜWG-Meißner, Walter Lenz, sowie der Kreisvorsitzende der FREIEN WÄHLER Werra-Meißner sowie Landtagskandidat für den WK 10, Dr. Claus Wenzel, im DGH Germerode begrüßen. Jürgen Reitz vom Bildungswerk für Kommunalpolitik Hessen e.V. referierte kurzweilig über die rechtlichen Grundlagen und Formen der Straßenausbaubeiträge. Im Anschluss berichteten betroffene Bürger wie Herr Rabe aus Sontra-Wichmannshausen emotional über die ungerechte Belastung der Straßenbeiträge.

Andrea Müller-Nadjim (Nentershausen) und Karl-Heinz Battenberg (Niederaula) von der Bürgerinitiative Straßenbeitragsfreies Hessen begründeten die Abschaffung der Straßenbeiträge u.a. damit, dass kommunale Straßen nicht nur von den Grundstückseigentümern, sondern auch von der Allgemeinheit genutzt werden.

Die Gäste waren sich einig, dass die schwarz-grüne Landesregierung die Bürger nicht mehr ernst nehme. Sie bedankten sich bei den FREIEN WÄHLERN für ihren Einsatz, die Straßenbeiträge abzuschaffen und den Bürgerwillen durchzusetzen. Dr. Wenzel betonte, dass es die Bürgerinnen und Bürger am 28. Oktober in der Hand haben, die FREIEN WÄHLER in den hessischen Landtag zu wählen, um eine gerechte Politik zu ermöglichen.




Mitglied werdenmehr