Newsletter

Direktkandidaten der FREIE WÄHLER im Main-Kinzig-Kreis gewählt

Von links: Marinae Meitner, Rainer Drephal, Thorsten Hoffmann, Christian Claus, Andreas Filmann, Bernhard Müller, Bodo Delhey, Engin Eroglu.

 

Die Mitglieder der FREIE WÄHLER Main-Kinzig haben jüngst die Direktkandidaten für die Landtagswahl in den drei MKK-Wahlkreisen 40, 41 und 42 gewählt. Im Wahlkreis 40 tritt Christian Clauß, Kreisvorsitzender der FREIE WÄHLER Main-Kinzig, an, den Wahlkreis 41 übernimmt Bernhard Müller und im Wahlkreis 42 stellt sich Rainer Drephal, Landesschatzmeister der FREIE WÄHLER Hessen, zur Wahl.

In Zusammenarbeit mit den freien und unabhängigen Wählergruppen im Kreis und der Kreisvereinigung ist es im Landkreis zum ersten Mal überhaupt gelungen, Wahlkreiskandidaten für die Landtagswahl aufzustellen. Clauß, Müller und Drephal bedankten sich bei den Mitgliedern für das ihnen entgegengebrachte Vertrauen.

Christian Clauß, der das Team der Wahlkreiskandidaten anführt, sagte nach der Wahl, dass er die Menschen vor Ort in den Mittelpunkt seiner Landtagskandidatur stellen wird: "Wir wollen den Bürgerwillen durchsetzten!" Clauß unterstrich, dass die FREIE WÄHLER mit Themen wie KiTafrei und STRABS schon jetzt Taktgeber in der Landespolitik sind, obwohl die Partei noch gar keine Landtagsmandate hat. Als Ziel für die Wahl wurde ein Ergebnis von 6,5 Prozent der Stimmen ausgegeben, basierend auf den Ergebnissen der Kommunalwahl 2016, wo auf Kreisebene hessenweit ein Stimmenanteil von 6 Prozent erreicht wurde.

Als Ersatzkandidatinnen und Ersatzkandidaten wählte die Versammlung für den Wahlkreis 40 Stefanie Zorbach, für den Wahlkreis 41 Andreas Filmann und für den Wahlkreis 42 Bodo Delhey. Für den anstehenden Landtagswahlkampf suchen die FREIE WÄHLER Main-Kinzig noch Helfer. Interessierte, die sich für die Politik der FREIE WÄHLER begeistern, können über die Webseite http://freiewaehler-mkk.de Kontakt aufnehmen.



Großflächenplakat für die Landtagswahl spenden!mehr



Mitglied werdenmehr