Newsletter

Bürger für Obertshausen: Straßenbeitragsgebühren abschaffen!

Der traditionelle Treff der Bürger für Obertshausen steht diesmal unter dem Motto „Straßenbeitragsgebühren abschaffen“

Im Stadtparlament Obertshausen sind wir gescheitert die Gebühr abzuschaffen! Alle Parteien haben dagegen gestimmt!

„Aber wir geben keine Ruhe“, so der Fraktionsvorsitzende Rudolf Schulz. „Wir betrachten die Instandhaltung öffentliche Straßen als Bestandteil der öffentlichen Daseinsvorsorge, für die Anlieger nicht in die Verantwortung zu nehmen sind. Damit die Kommunen mit den Kosten nicht allein gelassen werden, fordern wir auch von der Landesregierung einen eigenen Posten im Haushalt, der die Städte und Gemeinden mit entsprechenden Mitteln entlastet.

Als sachkundiger Referenten beim Bürgertreff wurde Andreas Schneider (Vorstandsmitglied Verband Wohneigentum Hessen e.V.) und Laura Schulz (2. Platz der Landesliste der FREIE WÄHLER für den Landtag) gewonnen.

Am nächsten Montag, den 10. September ab 19 Uhr trifft man sich in der

Gaststätte Sporteck des TV Hausen
Herrnstraße 12
63179 Obertshausen

Bei dem Bürgertreff der „Bürger für Obertshausen“ besteht immer die Möglichkeit, sich sachlich einzumischen und mitzumachen. „Wir wollen uns auch weiterhin an lokalen Sachthemen orientieren. Wir bieten allen Einwohnerinnen und Einwohnern ein Forum, sich offen und ohne Denkverbote über die politischen Themen zu informieren und mitzudiskutieren.“

Die anstehende Landtagswahl wird ebenfalls angesprochen werden.

Also, alle Bürgerinnen und Bürger sind recht herzlich eingeladen!




Mitglied werdenmehr