Newsletter

FREIE WÄHLER Hessen 800 Mitglieder stark

Engin Eroglu, Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Hessen

Auf der jüngsten Sitzung des Landesvorstands der FREIE WÄHLER Hessen konnte Engin Eroglu, Europaabgeordneter und Landesvorsitzender, die Vorstandsmitglieder mit einem neuen Rekord bei den Mitgliederzahlen überraschen: Erstmals seit ihrer Gründung 2009 zählen die FREIE WÄHLER Hessen 800 Mitglieder! Entsprechend groß war die Freude im Landesvorstand darüber, dass das Wachstum der Partei stetig weitergeht.

Engin Eroglu: „Die FREIE WÄHLER Hessen befinden sich auf dem richtigen Weg. Unsere politischen Ziele sprechen die Bürgerinnen und Bürger an, andernfalls wären wir nicht innerhalb eines Jahres um 200 Mitglieder gewachsen. Trotz Pandemie konnten wir die Schwelle von 800 Mitgliedern knacken.“ Die FREIE WÄHLER Hessen würden nun weiter dafür kämpfen, den Bürgerwillen durchzusetzen.

Durch die am 26. September anstehende Bundestagswahl haben die FREIE WÄHLER Hessen enormen zu erhalten. Wenn dieser in gleichem Maße anhält, so rechnet sich die Parteispitze aus, wird noch in diesem Jahr die 900er Grenze überschritten.

Neben dem starken Mitgliederwachstum konnte die Partei außerdem Kreisvereinigungen im Hochtaunuskreis und Waldeck-Frankenberg aus der Taufe heben. Außerdem wurden Ortsvereinigungen in wichtigen Städten wie Limburg gegründet bzw. stehen wie in Marburg in Kürze an.

Auch bei den Wahlergebnissen gibt es bei den FREIE WÄHLER Hessen einen merklichen Aufwärtstrend. So wurden bei der Bundestagswahl 2017 0,9 Prozent erreicht, bei der Landtagswahl 2018 schon 3,0 Prozent und bei den Kommunalwahlen 2021 insgesamt 4,7 Prozent.

Themen der Vorstandssitzung waren unter anderem der Wahlkampfendspurt für die Bundestagswahl und Vorbereitungen für die Landtagswahl 2023. Außerdem sprach sich der Landesvorstand der FREIE WÄHLER Hessen zur Eindämmung der Coronapandemie klar für die Beibehaltung der 3G-Regel und der Möglichkeit, sich kostenlos testen zu lassen, aus.