Tag der Kommunalpolitik

Was wünschen sich die Bürgerinnen und Bürger in ihrer Stadt? Radwege, erneuerbare Energien, kostenfreie Bildung, mehr Demokratie bei Bürgerbeteiligung oder was kann an den Kindergärten und Schulen getan werden, damit Jugendliche und Kinder sich dort wohl fühlen? Das und mehr waren die Themen des „World-Cafés“ der FREIE WÄHLER Hessen am vergangenen Sonntag in der Stadthalle Borken.

„Der Landesvorstand konnte mit dieser anderen Form der Diskussion Mitglieder aus ganz Hessen vernetzen sowie neue Ideen und Impulse für die politische Arbeit der FREIE WÄHLER für ein besseres Hessen entwickeln“, so der Landesvorsitzende Engin Eroglu.

Bei diesem World-Café wurden aktuelle Themen und Ideen in Tischgruppen auf einer beschreibbaren Tischdecke festgehalten. Die Diskussionsteilnehmer wechselten je nach Interesse zwischen den Tischen und brachten ihre Beiträge ein. So konnten Innovationsprozesse der FREIE WÄHLER an den Schnittstellen unterschiedlicher Erfahrungskreise intensiviert werden.

Auch über die Online-Plattform Zoom konnten sich Mitglieder einloggen und am lebendigen Dialog der FREIE WÄHLER teilnehmen. Durch spezielle Technik konnten die Redebeiträge vom heimischen Sofa über eine Großbildleinwand in die Stadthalle und aus der Stadthalle transportiert werden.

Die mit Ideen und Vorschlägen beschriebenen Tischdecken präsentierten die Gruppenleiter anschließend für alle sichtbar aufgehängt an einer Wand.

Nach der angeregten Kommunikation untereinander konnten sich alle an einem ausgiebigen Buffet stärken. Dabei ergaben sich zahlreiche ungezwungene Gespräche zwischen jungen und älteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Alle waren sich einig, dass an diesem gelungenen Tag viele neue Impulse für die politische Arbeit der FREIE WÄHLER in ganz Hessen angeregt wurden.

Im anschließenden Feedback würden alle neunzig Teilnehmer die Veranstaltung weiterempfehlen, ein Großteil hätte sich zudem mehr Zeit gewünscht. Besonders gewürdigt wurde aber „der Mut etwas Neues auszuprobieren!“, wie ein Teilnehmer dankbar schrieb.

„Dies wird sicher nicht das letzte FREIE WÄHLER World-Café sein. Alle Beteiligten waren entschlossen, dieses Format fortzusetzen und weiterzuentwickeln“, so die stellvertretende Landesvorsitzende Laura Schulz abschließend.